Copyright: Anderwald + Grond

Architektur und Identität

Magazin 2019/1

Sehr geehrte Damen und Herren, Leserinnen und Leser

Das ISG stellt 2019 das Thema „Architektur und Identität“ in den Fokus seiner Arbeit. Die emotionale Anbindung an die gebaute Umwelt ist ein wesentlicher Faktor, um sich einer Gesellschaft zugehörig zu fühlen. Im besten Fall liegt es im Interesse der Bevölkerung jene architektonisch wertvollen Stadtstrukturen und Gebäude zu erhalten, die ein Identitätsgefühl schaffen. Zusätzlich haben sich viele Städte in Europa auch dafür entschieden, die identitätsstiftende historische Architektur unter die Obhut der UNESCO zu stellen, auch in dieser Liste findet sich die Stadt Graz wieder. Ja, sie feiert 20 Jahre Welterbe und wird daher das Thema vielfach aufgreifen, u.a. auch beim diesjährigen ISG Symposium im Juni, wo wir international den Vergleich mit Hamburg, Krakau, Split, Regensburg und Bern suchen. Ich lade Sie ein, diese Diskussion mit Ihrer Expertise zu bereichern und freue mich, wenn Sie die Vereinsarbeit wieder unterstützen.

Ihr Mag. Siegfried Nagl, ISG Präsident und Bürgermeister der Landeshauptstadt Graz

Stanislas Rück S.4
BAUDENKMAL UND IDENTITÄT
Architectural Monuments and Identity

Andreja Benko, Borut Juvanec S.8
FREISTEHENDE HOLZGLOCKENTÜRME
Freestanding Wooden Belfries

Eva Guttmann S.14
ORTSBILDSCHUTZ IN DER STEIERMARK
Protecting Townscapes and Villages in Styria

KAAN Architecten S.20
UTOPIA – BIBLIOTHEK UND AKADEMIE DER DARSTELLENDEN KÜNSTE
Utopia – Library and Academy for Performing Arts

Christian Andexer S.27
OODI – ZENTRALBIBLIOTHEK IN HELSINKI
Oodi – Helsinki’s Central Library

Hansjörg Luser, Gertraud Strempfl-Ledl S.30
ISG SYMPOSIUM 2019
The ISG’s 2019 Symposium

« «
» »