Forum Stadt

Transformation in historischen Städten

Möglichkeiten und Grenzen

Klimapolitik ist in unseren Städten ein Nummer-Eins-Thema. Klimaschutz und Klimaanpassung, Wohnungsbau und Gebäudesanierung, Energie- und Wärmeversorgung, soziodemografischer und Innenstadtwandel sowie Mobilität der Zukunft hängen zusammen. Wo was zu tun ist, zieht aktuell vielfältige Aktivitäten auf allen politischen Ebenen nach sich: von der EU über die Ebenen des Bundes und der Länder bis zu den Kommunen. Alles soll sehr schnell gehen, aber niemand weiß verbindlich wie.

Alle Maßnahmen betreffen schließlich Menschen, Infrastrukturen und Gebäude in unseren Städten und Gemeinden. Auf kommunaler Ebene müssen sich die Erfolge zeigen und die Ziele erreicht werden. Dabei wird zurzeit eine Diskrepanz zwischen den verschiedenen Erzählungen und den realen Möglichkeiten vor Ort wahrgenommen.

Die Tagung möchte die Koordination zwischen Bund, Ländern und Kommunen verbessern und die verschiedenen inhaltlichen Bereiche verzahnen. Sie reflektiert alle mit dem Klimaschutz zusammenhängende Themen insbesondere aus kommunaler Sicht und stellt beispielhafte Projekte und Strategien aus verschiedenen Orten vor, die weiterführen.

Die Tagungsteilnehmer sollen die Gelegenheit haben, ihre Ansätze zur Diskussion zu stellen und Anregungen erhalten, um in ihren Verantwortungsbereichen neue Impulse setzen zu können.
Prof.Dr.-Ing. Christina Simon-Philipp
Dipl.-Ing. Julius Mihm
Dipl.-Ing. Christian Kuhlmann

 

Wann: 16. Mai bis 18. Mai 2024

Wo: Biberach in Baden-Württemberg

Was: Anmeldung unbedingt erforderlich ANMELDUNG

« «
» »