© 2019 Foto Harry Schiffer 2020

ICOMOS Austria stellte sich vor!

Focus UNESCO Welterbe!
Das NEUE Monitoring von ICOMOS!

Das UNESCO Welterbe Graz hat Hochsaison!

Nicht nur die Publikation Welterbestädte weiterbauen – 20 Jahre UNESCO Welterbe Graz hat das untermauert, sondern auch die besonderen Schwerpunkte für das Jubiläumsjahr in Schloss Eggenberg werden heuer das Thema durch das Jahr tragen.

Das Welterbe geht uns alle an! Daher ist es besonders wichtig, nach welchen Grundsätzen die Stadt Graz ihr Welterbe schützt und weiterentwickelt.

Für die unabhängige Beobachtung stellte sich der Verein ICOMOS Austria neu auf und organisierte auch das Monitoring neu. Wie das nun funktioniert und wer das für Graz macht, konnten Sie beim Vortrag von DIin Dr.in Ulrike Herbig erfahren.

Außerdem stellten sich die neuen Graz-ICOMOS Beobachter vor:

Das Team von Beate Ponsold, Birgit Androschin, Petra Kubin und Volker Pachauer wird in Zukunft engagiert darauf achten, dass die Vorgaben für die Welterbeerhaltung eingehalten werden und wird regelmäßig dazu berichten. Das ISG freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und einen guten Meinungsaustausch.

« «
» »